Nichts verpassen! Hier können Sie sich über die aktuellsten Meldungen und wichtigen Mitteilungen der Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen GmbH informieren.

Corona-Fälle

In der Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen gGmbH werden aktuell drei Patienten mit einer nachgewiesenen Infektion mit dem Corona-Virus stationär behandelt. „Entgegen der verbreiteten Information konnten wir auch noch niemanden als genesen entlassen“, informiert Dr. med. Hans Joachim Kluger. Der Ärztliche Direktor stellt zudem klar, dass alle über das Gesundheitsamt vorangemeldeten Patienten mit bestehender Indikation an der Abstrich-Stelle…

Details

Kooperation bei Frauenheilkunde und Geburtshilfe

In der Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen gGmbH greift seit rund zwei Wochen eine umfängliche Maßnahmenkette zur Eindämmung der Corona-Virus-Ausbreitung. Inzwischen liegen erste Verdachtsfälle auf der dafür extra geschaffenen Isolierstation. „Wir halten auf dieser Station 20 Betten bereit und haben die Intensivbettenkapazität mit Beatmungsmöglichkeiten hochgefahren. Da wir aber weitere Ressourcen – technisch, räumlich und personell – schaffen müssen,…

Details

Besucherstopp ab sofort

„Zum Schutz der uns anvertrauten Patienten und unserer Mitarbeiter kommen wir jetzt zu einem kompletten Besucherstopp im Klinikum Bitterfeld“, informiert der Ärztliche Direktor Dr. Hans-Joachim Kluger. Die Einhaltung des Besuchsverbotes wird von einem Wachschutz unterstützt. Den Verantwortlichen in der Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen gGmbH ist bewusst, dass ein Besucherstopp ein harter Schritt ist. Zur Eindämmung der Ausbreitung…

Details

Neue Besucherregelungen

Zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 werden die bereits eingeschränkten Besuchsregelungen im Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen ab sofort und auf unbestimmte Zeit weiter verschärft. Für jeden Patienten ist pro Tag maximal ein Besucher für je eine Stunde erlaubt. Kinder unter 16 Jahren und Personen mit Atemwegserkrankungen sind als Besucher nicht zugelassen. Die Besuche haben möglichst…

Details

Maßnahmenkette

Besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen. Die Bundesregierung fordert von allen Krankenhäusern Maßnahmen im Kampf gegen das SARS-CoV-2-Virus. In der Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen gGmbH setzt sich inzwischen eine mehrstufige Maßnahmenkette in Bewegung. Die seit gestern geltenden Besuchsregelungen markierten nur deren Anfang. „Wir haben bereits eine Station mit 20 Betten freigelenkt, auf der Ärzte und Pflegende einen 24-Stunden-Dienst…

Details

Besuchsregelung

Als Reaktion auf die aktuelle SARS-CoV-2-Virus-Situation gilt ab sofort und für unbestimmte Dauer eine geänderte Besuchsregelung im Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen. „Mit Rücksicht auf und zum vorsorglichen Schutz der uns anvertrauten Patienten sowie unseres Personals – insbesondere aller Ärzte und Pflegenden – schränken wir die Besuchsfrequenz ein. Für jeden Patienten sind pro Tag maximal zwei Besucher bevorzugt…

Details

Zukunftstag muss ausfallen

In der Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen gGmbH wird am 26. März 2020 für Schülerinnen und Schüler keine Teilnahme am bundesweiten Zukunftstag möglich sein. „Der Girls- und Boysday ist beliebt. Er wird von uns auch gern genutzt, um interessierten Jugendlichen Einblicke in verschiedene Tätigkeitsfelder zu ermöglichen. Aufgrund der aktuellen Corona-Virus-Situation entschieden wir, auf diese Veranstaltung, an der sonst…

Details

Vorbereitungen getroffen

Das Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen gGmbH ist für die möglicherweise notwendig werdende Aufnahme von Patienten mit COVID-19-Infektion gerüstet. Vertreter von allen Krankenhäusern des Landkreises Anhalt-Bitterfeld kamen am heutigen Vormittag im Gesundheitsamt in Köthen zusammen. Es wurde ein Konsens zu den Vorbereitungen geschlossen. Weiterhin gelten die jederzeit aktualisierten Informationen des Robert Koch-Instituts (www.rki.de). Dort sind alle Verhaltensmaßnahmen aufgeführt…

Details

Helferin mit Herz

Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen schätzt ehrenamtliche Patientenbetreuerin Seit fast sechs Jahren ist Christa Heinzel Dauergast auf Station 5 im Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen. Die agile Seniorin wohnt in fußläufiger Nachbar-schaft des Krankenhauses und leistet auf der Station der Medizinischen Klinik III des Zentrums für Innere Medizin regelmäßig einen ehrenamtlichen Dienst. „Seit 1. September 2014 mache ich das. Ich besuche…

Details

Der allergologische Marsch

Patientenakademie des Gesundheitszentrums als Informationsquelle Bis zu 20 Prozent der Bundesbürger leiden an einer klinisch manifesten Allergie. Die Häufigkeit nimmt zu, wobei die Ursachen noch unbekannt sind.* Diese Informationen stellte Dr. med. Christian Korte an den Anfang seines Vortrages, den er im Rahmen der Patientenakademie des Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen hielt. Über 50 Interessierte folgten der Einladung…

Details