Nichts verpassen! Hier können Sie sich über die aktuellsten Meldungen und wichtigen Mitteilungen der Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen GmbH informieren.

Patientenakademie am 17. April 2019

Die Patientenakademie am 17. April 2019 widmete sich dem Thema Darmkrebs. Im Mittelpunkt der Vorträge von vier Experten stand das ganzheitliche Behandlungskonzept in der Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen gGmbH. Neben den Chirurgen kamen auch eine Psychoonkologin und eine Ernährungswissenschaftlerin zu Wort. Das inhaltliche Spektrum umfasste Vorsorgeuntersuchungen sowie Behandlungsstrategien. Dr. med. Ulrich Garlipp, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral-…

Details

Zeichen setzen

Bundesausstellung „bunt statt blau – Kunst gegen Komasaufen gastiert im Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen gGmbH „Jeder Jugendliche, der mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus kommt, ist einer zu viel“, sagt Dr. med. Thomas Beier. Der Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin der Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen gGmbH musste im letzten Jahr allein 14 jugendliche Patienten deswegen behandeln. Im Landkreis…

Details

Diagnose Darmkrebs – Ganzheitliche Krebsbehandlung im Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen

Rund 65.400 Menschen erhalten pro Jahr in Deutschland die Diagnose Darmkrebs. Was diese Statistik des Robert Koch-Institutes nicht darstellt, sind die Einzelschicksale der Erkrankten und ihrer Familien. „Die meisten Patienten stellen sich sofort existentielle Fragen nach der noch verbleibenden Lebensdauer und Lebensqualität sowie der weiteren Teilhabe am Arbeits- und Gesellschaftsleben“, bestätigt Dr. med. Ulrich Garlipp.…

Details

Vom Auszubildenden zum Kollegen

Nach erfolgreich bestandenen Abschlussprüfungen starteten drei Staatlich anerkannte Gesundheits- und Krankenpfleger in ihren Berufsalltag in der Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen gGmbH. „Wir freuen uns sehr über die guten Abschlüsse unserer drei Auszubildenden und sind stolz, die engagierten Kollegen nun in den Stationsteams willkommen zu heißen“, sagt Krankenpflegedirektor Jörg Heinrich. Da jeder Azubi bereits mit dem Ausbildungsvertrag auch…

Details

Zukunftstag für Mädchen und Jungen

„Alle werden bei uns anfangen“, berichtet augenzwinkernd Steffi Hacker. Die Praxisanleiterin organisierte zusammen mit Stephanie Krüger, Mitarbeiterin Qualitätssicherung, den diesjährigen Girls- und Boysday im Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen. 21 Schülerinnen und Schüler zwischen 12 und 14 Jahren erlebten vor Ort einen mehrstündigen Erlebnisstreifzug durch verschiedene Tätigkeitsfelder. Notaufnahme, Physio- und Ergotherapie standen ebenso auf dem Programm wie die…

Details

Großer Bedarf vorhanden

Etabliertes AltersTraumaZentrum der Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen gGmbH Zwei Jahre nach der Zertifizierung des AltersTraumaZentrums ziehen die ärztlichen Leiter eine Erfolgsbilanz. Chefarzt Dr. med. Holger Welsch und Oberarzt Dr. med. Michael Schilling der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie sowie Chefarzt Dipl.-Med. Roberto Schnabel und Oberärztin Dipl.-Med. Sandra Schnabel vom Zentrum für Innere Medizin, Medizinische Klinik III für…

Details

Patientenakademie am 13. März 2019

Das von Dr. med. Eike Scholz gewählte Thema „Warum Schnarchen lebensgefährlich sein kann“ beschäftigte zahlreiche Interessierte. Rund 70 Gäste verfolgten die Ausführungen des Chefarztes der Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie, Plastische Operationen, Stimm- und Sprachstörungen. In seinem patientennahen Vortrag beleuchtete er das Symptom des Schnarchens an sich und stellte die Untersuchungsmethoden auch…

Details

Patientenakademie am 20. Februar 2019

Schwindel, Gesichtsschmerzen oder ein Kloßgefühl im Hals sind relativ häufig auftretende Beschwerden, die einer ärztlichen Abklärung bedürfen. Mit manueller Therapie und Neuraltherapie können Patienten eine Beschwerdefreiheit erreichen. Wie die Behandlung abläuft, erklärte Dr. med. Janett Scholz im Rahmen der Patientenakademie am 20. Februar 2019 ausführlich und anschaulich. Die rund 200 Zuhörer im Saal des Kulturhauses…

Details

Warum Schnarchen lebensgefährlich sein kann

Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen gGmbH lädt zur Patientenakademie Nach Angaben des Deutschen Berufsverbandes der Hals-Nasen-Ohrenärzte e.V. schnarcht nahezu jeder zweite Bundesbürger. Die Lautstärke der typischen Schnarchgeräusche kann mitunter der eines Presslufthammers entsprechen. Allerdings ist die Lautstärke lediglich eine Umweltbelastung, birgt aber allein noch kein gesundheitliches Risiko. Gefährlich wird es für Betroffene, wenn das Schnarchen mit nächtlichen Atemaussetzern…

Details

Berufsorientierung

Welcher Beruf passt zu mir? Vor dieser Frage stehen alle Jugendlichen irgendwann. Um Schülerinnen und Schülern frühzeitig Informationsmöglichkeiten zu geben, organisiert das Walther Rathenau Gymnasium in Bitterfeld-Wolfen alljährlich einen Berufsorientierungstag. Schüler der Klassenstufen 9 bis 11 gehen dann auf Tour zu verschiedenen Unternehmen im Landkreis. Seit mittlerweile drei Jahren gehört das Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen gGmbH zu…

Details