Ansprechpartner für Patientenüberweisungen / Bettenanfragen

Klinik
  • Notfallaufnahme
  • Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie
  • Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie, Plastische Operationen, Stimm- und Sprachstörungen
  • Zentrum für Innere Medizin (geplante Einweisungen)
  • Zentrum für Innere Medizin (Notfall-Einweisungen)
  • Herzkatheterlabor
  • Bauchzentrum
  • Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
  • Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie
  • Tagesklinik für Psychiatrie und Psychotherapie
  • Radiologische Klinik
Ansprechpartner
  • Anmeldung
  • Sprechstundenbereich
  • Station (diensthabende Schwester)
  • Case-Management:
    Doreen Herrmann
  • Case-Management:
    Kathrin Rast
    Sandra Wirl
  • Case-Management:
    Sibylle Matuszewski
  • Koordinatorin:
    Anna Schmidt
  • Koordinatorin:
    Manuela Niesel
  • Station / CA-Sekretariat
  • Sprechstundenbereich
  • CA-Sekretariat
  • Anmeldung
Kontaktdaten
  • Telefon: 03493 31-2173
    Fax: 03493 31-2188
    E-Mail: aeisewicht@gzbiwo.de
  • Telefon: 03493 31-1600
    Fax: 03493 31-2104
    E-Mail: ugarlipp@gzbiwo.de
  • Telefon: 03493 31-2208
    Fax: 03493 31-2233
    E-Mail: bthiele@gzbiwo.de
  • Telefon: 03493 31-3160
    Fax: 03493 31-3158
    E-Mail: vbaumgarten@gzbiwo.de
  • Telefon: 03493 31-3150 / 03493 31-3151
    Fax: 03493 31-3153
    E-Mail: cm-ssb@gzbiwo.de
  • Telefon: 03493 31-3155
    Fax: 03493 31-3157
    E-Mail: cm-nfa@gzbiwo.de
  • Telefon: 03493 31-2330
    Fax: 03493 31-2331
    E-Mail: hkl@gzbiwo.de
  • Telefon: 03493 31-1111
    Fax: 03493 31-1112
    E-Mail: bauchzentrum@gzbiwo.de
  • Telefon: 03493 31-2431 / 03493 31-2421
    Fax: 03493 31-2432
    E-Mail: thbeier@gzbiwo.de
  • Telefon: 03493 31-1600
    Fax: 03493 31-1610
    E-Mail: hwelsch@gzbiwo.de
  • Telefon: 03494 7999-10
    Fax: 03494 7999-18
    E-Mail: sgantz@gzbiwo.de
  • Telefon: 03493 31-2909
    Fax: 03493 31-2902
    E-Mail: rschulze@gzbiwo.de

Informationen für Sie als einweisende Ärzte

Viele Patienten sind unsicher, welche Unterlagen Sie mit ins Krankenhaus bringen müssen. Diese Unsicherheit wollen wir gemeinsam mit Ihnen nehmen, indem Sie Ihren Patienten eine Übersicht über die geforderten Dokumente sowie nötigen Unterlagen aushändigen.

Die benannte Übersicht finden Sie im Downloadbereich.

Zudem können Sie dort einzelne Anforderungen von Unterlagen der jeweiligen Klinik, in die Sie Ihren Patienten einweisen möchten – falls vorhanden – einsehen.

Durch die gemeinsame Vorbereitung des stationären Aufenthalts, wird die Aufnahme erheblich beschleunigt. Eine gute Zusammenarbeit ist die Basis für eine hohe Zufriedenheit des Patienten.

Wichtig: Lassen Sie uns neben Ihrer Krankenhauseinweisung nach Möglichkeit auch die Befunde aus aktuellen Voruntersuchungen sowie Laborwerte zukommen.

Nach der nötigen Behandlung in unserer Klinik entlassen wir den Patienten wieder in Ihre geschätzte Weiterbehandlung.

Informationen für Ihre Patienten

Um Ihrem Patienten den Aufenthalt in unserer Klinik möglichst angenehm zu gestalten, haben wir Ihnen eine Übersicht erstellt, um einen reibungslosen Ablauf ermöglichen zu können.

Nachdem Sie Ihrem Patienten mitgeteilt haben, dass Sie ihn zur weiteren Behandlung in unsere Klinik einweisen möchten, teilen Sie ihm bitte mit, dass er sich bei seiner Ankunft zunächst im Sprechstundenbereich bzw. für Patienten der Inneren Kliniken im Büro Case Management, ebenfalls im Sprechstundenbereich melden soll.

Außerhalb der regulären Arbeitszeiten und am Wochenende erfolgt die Aufnahme in der Notaufnahme.

Bei einer nötigen Aufnahme bitten wir Sie Ihren Patienten auf die Mitnahme folgender Unterlagen hinzuweisen. Das Aufnahmeverfahren kann dadurch erheblich beschleunigt werden.

  • Versicherungskarte
  • Einweisungsschein (den Sie Ihrem Patienten ausstellen)
  • aktuellen Medikamentenplan
  • Ergebnisse aus Voruntersuchungen/ Voroperationen, ggf. Bildmaterial
  • ggfs. Zusammenfassung der bisherigen Therapie
  • ggf. die Rentenversicherungsnummer der LVA oder BfA
  • ggf. Klinikspezifische Unterlagen, die Sie bitte der „Information für Sie als einweisende Ärzte“ entnehmen

Falls vorhanden außerdem:

  • Implantatausweise (z.B. Schrittmacherausweis, Prothesenausweis)
  • Röntgenpass
  • Allergieausweis
  • Notfallausweis
  • Blutgruppenpass
  • Impfpass
  • Diabetikerausweis/Diabetiker-Tagebuch
  • Antikoagulantienpass (Marcumar- bzw. Falithromausweis)

Hinweis: Wir bemühen uns stets die mit unserer Patienten vereinbarten Aufnahmetermine einzuhalten. Falls es durch die Notaufnahme zu einer Verschiebung der Aufnahme kommt, bitten wir dies zu entschuldigen und werden den Patienten darüber unverzüglich informieren.