• Ärztlicher Dienst
  • Überall

Die Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen gGmbH ist ein modernes medizinisches Leistungszentrum mit überregionaler Bedeutung und Akademisches Lehrkrankenhaus der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Das Unternehmen gehört mit über 900 Mitarbeitern zu einem der größten Arbeitgeber der Region. Träger ist der Landkreis Anhalt-Bitterfeld.

Die Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen gGmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Medizinische Klinik III des Zentrums für Innere Medizin einen

Oberarzt als Fachbereichsleiter für den Fachbereich Allgemeine Innere Medizin (m/w/d).

Neben dem Zentrum für Innere Medizin verfügt die Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen gGmbH über 11 Kliniken sowie 2 Tageskliniken mit 30 Plätzen und einem Seniorenpflegeheim mit 50 Plätzen. Jährlich werden ca. 20.000 Patienten stationär u. ca. 30.000 ambulant behandelt. Das Gesundheitszentrum ist als lokales Traumazentrum, Endoprothetikzentrum, AltersTraumaZentrum und als „Klinik für Diabetespatienten“ geeignet zertifiziert sowie als Zentrum für Geriatrie für den Landkreis Anhalt-Bitterfeld anerkannt. Gleichfalls besteht die Zulassung zum Verletztenartenverfahren der gesetzlichen Unfallversicherung.

Das Zentrum für Innere Medizin ist ein Verbund aus drei Medizinischen Kliniken

Ihre Aufgaben
  • Organisation und inhaltliche Weiterentwicklung des therapeutischen und diagnostischen Angebotes
  • Weiterentwicklung des multiprofessionellen interdisziplinären Rehabilitationskonzeptes
  • Teilnahme an der Rufbereitschaft im Zentrum für Innere Medizin
Ihr Profil
  • Facharzt für Innere Medizin, Zusatzbezeichnung Geriatrie oder Palliativmedizin wünschenswert, jedoch keine Bedingung bei Bereitschaft zum Erwerb
  • mehrjährige klinische Erfahrung in der fachgebundenen Diagnostik und Therapie
  • Teamfähigkeit, Führungskompetenz, Flexibilität
  • Kostenbewusstsein und die Fähigkeit zum ökonomisch begründeten Denken
Unser Angebot
  • attraktive tarifliche Vergütung
  • Erwerb der Zusatzbezeichnung Geriatrie und/oder Palliativmedizin
  • Arbeitszeit beträgt 40 Stunden wöchentlich
  • unbefristete Beschäftigung
  • abwechslungsreiches, vielseitiges und anspruchsvolles Aufgabengebiet in einem motivierten und kollegialen Arbeitsumfeld
  • zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • Entlastung von nichtärztlichen Aufgaben durch Stationsassistentinnen und DRG-Kodierungsteam
  • Intensives, internes Fortbildungsprogramm sowie großzügige Förderung externer Fortbildung
Beruf und Familie

Die Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen gGmbH bietet allen Beschäftigten vielfältige Möglichkeiten, mit denen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ermöglicht wird. Uns ist bewusst, dass wir als Arbeitgeber einen Beitrag dazu leisten können, dass unsere Beschäftigten die Balance zwischen beruflicher Tätigkeit und Familie halten. Unser Unternehmen nimmt stetig die Herausforderung an, auf die Wünsche der Beschäftigten mit Familie einzugehen, weil unsere Fachkräfte das Potenzial unseres Hauses für heute und die Zukunft darstellen. Um den Einklang zwischen Beruf und Familie herzustellen können wir vielfältige Möglichkeiten nutzen.

  • Arbeitszeit / Teilzeitbeschäftigung
    Auch im Schichtsystem wenden wir die unterschiedlichsten Modelle an, von versetzten Arbeitszeiten, über die Verringerung der wöchentlichen Arbeitszeit für einen definierten Zeitraum, zwei Schichten in einem befristeten Zeitraum bis hin zu zwei Schichten mit anschließendem Bereitschaftsdienst, Rufbereitschaft etc. So ist z.B. Teilzeit auch im durchgehenden Schichtsystem mit Dienstzeiten von 8 Stunden möglich. Die Folge ist, dass die jeweiligen Mitarbeiter dann mehr freie Tage im Monat haben. Plus- und Minusstunden werden monatlich in Form eines Guthabens dargestellt und in den nächsten Monat übertragen.
    Unseren teilzeitbeschäftigten Mitarbeitern stehen alle Möglichkeiten eines beruflichen Aufstieges im Rahmen einer Personalentwicklung gleichermaßen zur Verfügung.
  • Urlaub
    Der Urlaubsplan wird gemeinsam im Team erstellt. Mitarbeiter mit schulpflichtigen Kindern werden in den Ferienwochen besonders berücksichtigt.
  • Altersvorsorge / Vermögenswirksame Leistungen
    Eine betriebliche Altersvorsorge erfolgt im Rahmen der tarifvertraglichen Möglichkeiten, die um eine Zusatzversorgung ergänzt werden kann. Die Inanspruchnahme vermögenswirksamer Leistungen kann den finanziell attraktiven Rahmen ergänzen.
Unsere Region
  • Stadt und Kreis
    Mit seinen rund 45.000 Einwohnern ist Bitterfeld-Wolfen gesellschaftliches, wirtschaftliches und soziales Zentrum des Landkreises Anhalt-Bitterfeld.
  • Bildung
    Es sind mehrere Grundschulen, Gemeinschaftsschulen, Gymnasien in Bitterfeld und Umgebung ansässig. Ebenso gibt es eine Sonderschule und eine Berufsfachschule.
  • Infrastruktur / Verkehrsanbindung
    Verkehrsgeografisch ist Bitterfeld-Wolfen optimal angebunden. Die Stadt liegt direkt an der Autobahn A 9. Auch mit der Bahn ist Bitterfeld-Wolfen leicht zu erreichen (ICE-Haltepunkt). Für kurze Wege sorgt zudem der gut ausgebaute öffentliche Nahverkehr. So sind Leipzig oder Halle in kurzer Zeit bequem mit Bahn oder Auto zu erreichen. Und wenn es auf Geschäftsreise oder in den Urlaub geht, ist der Flughafen Leipzig-Halle nicht weit.
  • Freizeitgestaltung / Kultur
    Durch den Tourismus stehen außerordentlich vielfältige Möglichkeiten der Freizeitgestaltung zur Verfügung. Erholung und Entspannung kann man am Goitzsche See finden, der in unmittelbarer Nähe zum Klinikum liegt. Die Städte Halle und Leipzig bieten eine Vielzahl an attraktiven Veranstaltungen, sowohl für musikalische als auch für andere kulturelle Interessen. Die unweit gelegene Bauhausstadt Dessau hat u.a. für Architekturbegeisterte einiges zu bieten. Auch das Dessau-Wörlitzer Gartenreich ist nur einen Katzensprung entfernt.
Bewerbung

Für einen ersten Kontakt und weitere Auskünfte steht Ihnen der Chefarzt der Medizinischen Klinik III, Herr Chefarzt Dipl.-Med. Schnabel, gern zur Verfügung (Tel.-Nr. 03493 31-2321).

Bewerbungen von qualifizierten schwerbehinderten und diesen gleichgestellten behinderten Menschen werden gerne entgegengenommen.

Ihre  Bewerbung auf dem Postweg richten Sie bitte an:

Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen gGmbH
Abteilung Personal
Ortsteil Bitterfeld
Friedrich-Ludwig-Jahn-Str. 2
06749 Bitterfeld-Wolfen

Vorzugsweise bewerben Sie sich auch über unser online-Portal www.gzbiwo.de oder über bewerbung@gzbiwo.de (Bitte senden Sie E-Mail-Anlagen immer als PDF-Datei).

Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Nach Erhalt eines abschlägigen Bescheides können Ihre Bewerbungsunterlagen innerhalb eines Monats nach Erhalt dieses Schreibens in der Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen gGmbH, OT Bitterfeld, Abteilung Personal, Friedrich-Ludwig-Jahn-Str. 2, 06749 Bitterfeld-Wolfen abgeholt werden. Alle nicht zurückgesandten oder abgeholten Bewerbungsunterlagen werden nach 1 Monat vernichtet.

Persönliche Angaben

Anrede*
Titel
Name*
Geburtsdatum*

Kontaktinformationen

Straße + Nr*
PLZ*
Stadt*
Land
E-Mail*
Telefon

Bewerbungsunterlagen

Hier können Sie Ihre Bewerbungsunterlagen in einer Dateien hochladen.
Der Gesamtumfang Ihrer Dokumente darf 8 MB nicht überschreiten. Erlaubte Formate: pdf,doc,docx

Datei*


Sollte meine Bewerbung nicht erfolgreich sein, willige ich ein, dass meine Bewerbungsunterlagen dem Talentpool zugeordnet werden und meine Daten über den Abschluss des konkreten Bewerbungsverfahrens hinaus für jeweils 12 weitere Monate gespeichert werden. Ich willige ein, dass die Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen gGmbH diese Daten nutzt, um mich ggf. später zu kontaktieren, falls ich für eine andere Stelle in Betracht komme. Nach Ablauf dieser 12 Monate werden meine Daten unwiderruflich gelöscht.