Ein Klinikaufenthalt kann das Leben durcheinander bringen. Sorgen um Gesundheit, Genesung, Heilung belasten Patienten und Angehörige. Es sind Dinge wichtig, die vorher unwesentlich erschienen.

Vielleicht haben Sie Fragen, brauchen ein Gespräch oder einfach Jemanden, der Ihnen zuhört.

Die Klinikseelsorgerin, Frau Beate Bartsch, ist gern für Sie da, unabhängig von Ihrer religiösen Einstellung. Frau Anneliese Krannig (katholisch) und Herr Walter Wiedenmann (evangelisch) werden das seelsorgliche Angebot unterstützen. Gern stellen wir auch einen Kontakt zu einem Seelsorger einer anderen Konfession her.

Die Klinikseelsorge richtet sich an:

  • Patienten und ihre Angehörigen
  • Menschen, die im Krankenhaus direkt oder indirekt Menschen betreuen
  • Personen jeder Konfession, Religion und Weltanschauung
Seelsorge im Klinikum Bitterfeld/Wolfen

Zusage

Du brauchst nicht
das Unmögliche möglich zu machen
du brauchst nicht
über deine Möglichkeiten zu leben
du brauchst dich nicht
zu ängstigen
du brauchst nicht
alles zu tun
du brauchst
keine Wunder zu vollbringen
du brauchst dich nicht
zu schämen
du brauchst nicht
zu genügen
du brauchst Erwartungen an dich
nicht zu entsprechen
du brauchst
keine Rolle zu spielen
du brauchst nicht immer
kraftvoll zu sein

und du brauchst nicht
allein zu gehen

Andrea Schwarz

Beate Bartsch Klinikseelsorgerin

Beate Bartsch

Klinikseelsorgerin

Kontakt / Wie Sie uns erreichen

Wenn Sie einen Besuch wünschen, lassen Sie uns bitte über das Pflegepersonal bzw. das Ärzteteam eine Nachricht zukommen.

Wir besuchen Sie dann gern im Zimmer bzw. vereinbaren einen Termin im Raum der Stille (Station IM6).

Sprechzeiten

Mittwoch 15:00 – 18:00 Uhr und Freitag 09:00 – 12:00 Uhr

In dringenden Fällen auch gern außerhalb dieser Zeit (Tel. 0178 6386325)

Wenn Sie einen Rückzugsort für Stille oder Gebet suchen, steht Ihnen der Raum der Stille (Station IM6) zur Verfügung.

An jedem Mittwoch, 18:00 Uhr sind Sie außerdem in den Raum der Stille eingeladen zu einem kurzen Tagesausklang mit Gedanken am Abend.