Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin betreut in kinder- und jugendfreundlicher Atmosphäre mit hoher fachärztlicher Kompetenz Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen, d.h. vom Neugeborenenalter bis zum 18. Lebensjahr stationär, teilstationär und auch ambulant. Es werden alle diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen (außer der onkologischen Schwerpunktmedizin) angeboten. Einen wesentlichen Tätigkeitsschwerpunkt stellen neuropädiatrische Diagnostik- und Therapieverfahren dar.

Die Klinik zeichnet sich durch eine übergreifende Fachkompetenz aus, d.h. kinderchirurgisch und HNO-ärztlich operierte Kinder und Jugendliche werden in unserem Stationsbereich interdisziplinär betreut. Die Nutzung spezieller Eltern-Kind-Einheiten im Bereich der Stationen der Klinik ermöglichen die teilweise Mitaufnahme eines Elternteils.

Folgende Diagnostikverfahren stehen zur Verfügung:

  • sonographische Untersuchungen des kindlichen Schädels, der Schilddrüse, der Bauchorgane, des Nieren-Harnwege-Systems und der Säuglingshüften
  • EEG-Untersuchungen, einschließlich Schlafentzugs-EEG-Untersuchungen
  • umfangreiche Laboruntersuchungen
  • radiologische Untersuchungen (Rö.-Untersuchung, CT- und MRT-Untersuchung)
  • EKG und Kreislauffunktionsuntersuchungen, einschließlich Fahrradergometrie und Kipptischdiagnostik
  • Lungenfunktionsmessungen
  • endoskopische Untersuchungen des Magen-Darm-Traktes in Kooperation mit der Klinik für Innere Medizin
  • interdisziplinäre komplexe Diagnostik- und Therapieverfahren mit Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden und Psychologen
Dr. med. Thomas Beier Chefarzt Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
Dr. med. Thomas Beier
Chefarzt

Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin

Schwerpunkt:
Neuropädiatrie

Weiterbildungsbefugnis:
42 Monate für die Facharztbezeichnung Kinder- und Jugendmedizin
24 Monate für die Schwerpunktbezeichnung Neuropädiatrie

Tel.: 03493 31-2420
Fax: 03493 31-2432
E-Mail: thbeier@gzbiwo.de

Sekretariat:
Frau Viola Döhrmann
Tel.: 03493 31-2421
Fax: 03493 31-2432